Tschüss 2015

Kaum ist Weihnachten da und damit die Pause von der Alltagsroutine,
ist es an der Zeit Körper und Geist zu entspannen und einmal Pause zu machen!
Bei mir? – Fehlanzeige! Ist das Ende des Kalenderjahres einmal in Sicht,
laufen meine Gehirnwindungen auf Hochtouren. Ich glaube, ich bin Hardcore-Reflexionistin ;)
Ich stöbere in meinen Bilderordnern der vergangenen 12 Monate und versinke in Gedanken …

rückblick_01
rückblick_02

… wie ist es so gelaufen mein letztes Jahr? Was habe ich erlebt?
Welche Erfahrungen musste, welche durfte ich machen?
Was habe ich geschafft, was ausprobiert und entdeckt? Was hat mich bereichert, was hat mir Energie geraubt?
Was hat mich inspiriert und motiviert? Wann ging es mir so richtig gut?
Was hat nicht geklappt? Was hat mich glücklich gemacht?
Welches sind meine Lieblingsmomente? Wofür bin ich ganz besonders dankbar?

rückblick_03

rückblick_04

rückblick_05

Was sich für manch einen wie ein Gedanken-Marathon anhört,
ist für mich schlicht und ergreifend ein Weg herunterzufahren.
Es ist die beste Gelegenheit dankbar zu werden, mit einem ereignisreichen Jahr anständig abzuschließen,
die lustigsten Momente, perfektesten Alltagskleinigkeiten, schönsten Komplimente,
tollsten Erlebnisse und erfüllendsten Herzensangelegenheit noch einmal zu erleben
und DANKE zu sagen, all denen die dazu beigetragen haben!

rückblick_06

rückblick_07

Jetzt aber ist der Januar schon fast wieder von gestern und die Leitungen laufen schon heiß!
Neue Vorhaben sind definiert, Ziele gesetzt und Projekte am laufen.
2016 ich komme! ;)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.