Ja oder Nein?

Heiraten unter Corona-Bedingungen Ja oder Nein?
Vor dieser Frage standen neben vielen diesjährigen Brautpaaren auch Nadine und Mario.
Ihrer Hochzeit inklusive aller Auflagen gaben die beiden ein definitives JA!

Der Tag der Hochzeit fiel allerdings nicht nur unter die „beschränkten Bedingungen“,
sondern ausgerechnet auch in meine kleine Ostsee-Auszeit,
so dass ich den beiden nur ein After-Wedding-Shooting anbieten konnte.
Auch diese Entscheidung fiel positiv aus und ich bekam ein glattes JA! ;)

Bei unserem Shooting-Termin zeigte sich der Himmel
schließlich zweigeteilt – die linke Hälfte durchzog eine gewaltige Regenfront,
während rechts die Sonne schien. Spontan mussten wir uns also überlegen:
Shooting Ja oder Nein? Wie soll es anders sein, die beiden sagten JA!

Und es war großartig: perfekte Location, entspannte Stimmung,
Leichtigkeit, Sonne, Erfrischung von unten …
… und plötzlich auch von oben. :)
Gerade in dem Moment, als wir das letzte Foto schießen wollten.
Den Fluss konnten wir nicht mehr trocken überqueren
und so standen wir mitten im Wolkenbruch wie die begossenen Pudel,
mit gebrennnesselten Füßen und verlaufener Wimperntusche,
aber glücklich und mit tollen Fotos im Kasten.

Und was lernen wir daraus?
Glücklichsein hängt nicht von den Umständen ab,
sondern davon, was man daraus macht ;) 

Bei so vielen JAs – zur Liebe, zur Flexibilität, zum Risiko – bin ich absolut überzeugt,
dass eure Zukunft nur positiv ausfallen kann!

Alles Liebe ihr beiden!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.